ReformZeit Niedersachen klar Logo

Symposium zum Niedersächsischen Kommunalverfassungsrecht

Die Niedersächsische Gemeindeordnung, die Niedersächsische Landkreisordnung, das Gesetz über die Region Hannover und gegebenenfalls weitere Gesetze sollen zu einem einheitlichen Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz zusammengefasst werden. Dieses Vorhaben der Regierungskoalition von CDU und FDP verfolgt das Ziel, Vorschriften zu reduzieren, Doppelungen zu vermeiden und die ehrenamtlichen Mitwirkungsmöglichkeiten zu verbessern. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres, Sport und Integration führt zu diesem Projekt gemeinsam mit dem interdisziplinären Forum "Der Staat in der Veränderung” der Leibniz Universität Hannover am 4. November 2009 ein Symposium durch.

Die Veranstaltung richtet sich an alle in den Kommunen haupt- oder ehrenamtlich in verantwortlicher Stellung Tätige, die Vertreter kommunaler Verbände und Vereinigungen, kommunalwissenschaftlich Forschende oder Lehrende sowie Interessierte aus der Landespolitik, aus Behörden und Institutionen. Ihnen bietet das Symposium eine Plattform zur Information, für Anregungen und zum Meinungsaustausch mit ausgewiesenen Experten aus Verwaltung, Wissenschaft und Politik.

-> Das Symposium zum Niedersächsischen Kommunalverfassungsrecht findet am 4. November 2009 in Hannover statt. Anmeldungen nimmt Manuela Klein, Tel. 0511/120 4650, E-Mail: manuela.klein@mi.niedersachsen.de entgegen. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2009. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist die Anzahl der Teilnahmeplätze begrenzt.

ReformZeit 3 / September 2009

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln