ReformZeit Niedersachen klar Logo

Veränderung gestalten

MI und SiN starten Qualifizierungsreihe für interne Prozessbegleitung


Prozesse der Organisations- und Personalentwicklung verlaufen erfolgreicher, wenn sie durch eigene kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleitet und umgesetzt werden. Daher hat das Innenministerium in den letzten Jahren eine Qualifizierungsreihe für interne Prozessbegleiterinnen und Prozessbegleiter entwickelt und durchgeführt. Nun erhalten 15 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gelegenheit, an dieser Qualifizierungsreihe teilzunehmen.

Die Mitarbeiter wurden von ihren Dienststellen vorgeschlagen, um konkrete Modernisierungs- oder Entwicklungsprojekte zu begleiten. Denn das Besondere an der Qualifizierung ist, dass theoretische Kenntnisse zu Projekt-, Konflikt- oder Veränderungsmanagement mit praktischen Erfahrungen verbunden werden. So unterstützen die künftigen Prozessbegleiterinnen und Prozesbegleiter in ihrer Dienststelle Projekte des Gesundheitsmanagements, des Qualitätsmanagements oder aus dem Bereich der betrieblichen Steuerung. Die theoretischen Teile der Qualifizierung werden in mehrtägigen Veranstaltungen durch externe Beraterinnen und Berater vermittelt. Zudem erhalten die Teilnehmenden eine prozessbegleitende Unterstützung durch Coaching und Supervision.

Die Qualifizierungsreihe startet im Mai und endet im Dezember dieses Jahres; die Organisation hat das SiN übernommen.

Heinke Liere

ReformZeit 1 / März 2009

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln