ReformZeit Niedersachen klar Logo

Von den Pionierinnen des Polizeiberufs

Broschüre Polizeiassistentin

""Von der Polizeiassistentin zur weiblichen Führungskraft" heißt eine Ausstellung, die noch bis Ende des Jahres im Foyer der Polizeiakademie in Nienburg zu sehen ist. In historischen Dokumenten, Fotos und Filmen wird die über hundertjährige Entwicklung des Exekutivdienstes von Frauen in der Polizei nachgezeichnet.

Dass Frauen es schafften, sich auf diesem Arbeitsfeld zu etablieren, ist auf die Aktivistinnen der sogenannten ersten Frauenbewegung zurückzuführen. Die Aufgaben der Polizeiassistentinnen lagen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Prostituierten, weswegen sie sich selbst eher der Fürsorge verpflichtet fühlten. Die Zeit des Nationalsozialismus spart die Ausstellung nicht aus: bedrückend die Tatsache, dass Polizistinnen zur Bewachung in Jugendkonzentrationslagern wie Moringen eingesetzt wurden. Sehenswert sind in der Ausstellung besonders die historischen Filmaufnahmen, die nun erstmals einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Historiker und Polizeibeamte Dr. Dirk Götting, der über das Thema der ersten Polizistinnen promoviert hat, zeichnet für die Erstellung der Schau verantwortlich.

-> Informationen über die als Wanderausstellung konzipierte Präsentation erteilt der Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiakademie Niedersachsen, Tel: 05021/9778-566

Birgit Freudenthal
ReformZeit 4 / Dezember 2009

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln