ReformZeit Niedersachen klar Logo

Ausgabe 1/2008

Hier finden Sie die Artikel der Ausgabe 1/2008 der ReformZeit.
CeBIT

Vom alltäglichen Nutzen der Informationstechnologie (ReformZeit Nr.1 / Ausgabe April 2008)

Auf der CeBIT vom 4. bis zum 9. März 2008 präsentierten das Wissenschafts- und das Innenministerium auf einem Gemeinschaftsstand im „public sector parc” zukunftsweisende Entwicklungen aus Wissenschaft und Verwaltung. mehr

CeBIT

Niedersachsen auf der CeBIT2008 – Wie IT vor Sturmfluten schützt (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Landesverwaltung, Justiz, Polizei und Behörden Niedersachsens präsentierten Fachanwendungen, eGovernment-Lösungen, eLearning-Strategien und -Programme sowie Konzepte für die IT-Infrastruktur der Zukunft. mehr

NLS

Stärkere Kunden- und Dienstleistungsorientierung (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Am 12. Februar 2008 beschloss das Kabinett die Fusion des Landesamtes für Statistik mit dem Informatikzentrum Niedersachsen. Der gesamte Aufgaben- und Personalbestand ging auf den zum 1. März 2008 neu gegründeten Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSK) über. mehr

Herr Homuth

„Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung erledigen“ (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Seit dem März sind Informationstechnologie und Statistik in einem Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie zusammengeführt. Über die Fusion sprach ReformZeit mit dem Vorstandsvorsitzenden des LSK, Volker Homuth. mehr

JVA

Kontrolle ist gut, Vertrauensaufsicht ist besser (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Nach Abschaffung der Mittelinstanz hat es bislang keine allgemeine Anpassung der Fachaufsicht an die neuen Organisationsstrukturen gegeben. Im MI arbeitet man nun an einem Modell, das die Aufsicht künftig eher als „Vertrauensaufsicht“ gestalten soll und dabei auch Zielvereinbarungen einsetzt. mehr

Imbiss

Von der Toilettenpflicht bis zur Höchstparkgebühr (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Welche Verordnung ist sinnvoll und was ist bürokratische Überregulierung? Dieser Frage ging eine Arbeitsgruppe aus dem Wirtschaftsministerium nach, die im Januar dieses Jahres ihren Abschlussbericht zum „Abbau gesetzlicher und administrativer Hemmnisse” vorgelegt hat. mehr

Illustration

Ob Finanzforum oder Vollzug – Ressorts prüfen ... (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Ein vom Sozialministerium vorgelegter Zwischenbericht zur Weiterentwicklung des Gender Mainstreaming in der Landesverwaltung listet über 30 Projekte einzelner Ministerien auf, in denen exemplarisch auf die Aspekte des Gender Mainstreaming und der Auswirkungen auf Familien geprüft wird bzw. wurde. mehr

Wissenspool

Den kleinen Unterschied berücksichtigen (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Um zukünftige Genderprüfungen und die Prüfungen auf Auswirkungen auf Familien zu erleichtern, wurde im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit ein Wissenspool erarbeitet. Dieser Wissenspool ist zudem hilfreich für das eLearning-Programm zum Gender Mainstreaming. mehr

Herr Finke

"Vieles ist machbar" (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Am ersten Januar 2008 trat das Niedersächsische Gleichstellungsgesetz in Kraft. Kern ist das Benachteilungsverbot für Menschen mit Behinderungen. ReformZeit sprach aus diesem Anlass mit dem Landesbehindertenbeauftragten Karl Finke über die heutige Situation Schwerbehinderter in der Landesverwaltung. mehr

Frau Schmidt

"Selbst ich wurde schon über die Straße gebracht, ohne dass ..." (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Erst mit Mitte 40 erblindete die Juristin Andrea Schmidt infolge einer Krankheit. Ihr Leben als viel beschäftigte Anwältin war damit schlagartig vorbei. In der Landesverwaltung bekam sie die Chance für einen Neuanfang. mehr

eLaerning

"An der Schwelle zum Durchbruch" (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

70.000 sich ständig verändernde Verwaltungsvorschriften, die Einführung elektronischer Akten oder neuer Fachanwendungen – permanent sind Verwaltungsmitarbeiter gefordert, sich neues Wissen anzueignen. Wie gut eLearning diesen Prozess unterstützen kann, wurde auf dem 6. Tag des eLearning vorgestellt. mehr

HAWK

"Entscheidend ist, dass sich die Strukturen ändern" (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Eine Kinderbetreuung für Studierende und Mitarbeiter bieten mittlerweile viele Hochschulen. Was noch für die Vereinbarkeit von Familie und Studium oder Beruf getan werden kann, zeigen die Konzepte der MHH und der HAWK. Sie wurden jetzt für ihre vorbildliche Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. mehr

Gaststätte

Was kostet die Bürokratie? (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Unternehmen haben gegenüber der öffentlichen Verwaltung zahlreiche Informationspflichten zu erfüllen. Dazu zählen Statistiken, Berichte und vieles mehr. Diese Informationen zusammenzutragen kostet jedoch Zeit und somit Geld. Wie viel genau, lässt sich anhand des Standard-Kosten-Modells messen. mehr

ZAAB

"Täglich den kleinen Frieden halten" (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

In einer Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber zu arbeiten ist grundsätzlich nicht einfach. Menschen unterschiedlichster Herkunft und Ethnien leben dort auf engem Raum zusammen. Die meisten warten auf ihre Abschiebung, viele sind frustriert. Immer wieder kommt es zu verbalen oder tätlichen Angriffen. mehr

Stichwort ZAAB (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Die Zentralen Aufnahme- und Ausländerbehörden (ZAAB) des Landes Niedersachsen befinden sich in Braunschweig und in Oldenburg. Die ZAAB Oldenburg mit ihrer Außenstelle in Bramsche-Hesepe verfügt über insgesamt etwa 1.100 Plätze für Asylbewerber. Rund 160 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. mehr

Der Streik in der ZAAB Oldenburg (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Im Oktober 2006 kommt es auf dem Gelände der ZAAB Oldenburg zu Ausschreitungen: Es kommt zu Sachbeschädigungen, Beschäftigte der ZAAB werden bedroht. Die Lage eskaliert. mehr

Herr Hegeholz

Speerwerfer hofft auf Medaille in Peking (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Zum achten Mal suchten jetzt die Hannoversche Allgemeine Zeitung und der Behinderten-Sportbund den „Behindertensportler des Jahres”. Zum wiederholten Male nominiert war auch Ausnahme-Speerwerfer Siegmund Hegeholz, Mitarbeiter im Landesamt für Statistik und Kommunikationstechnologie. mehr

Wanderausstellung

Muslime in Niedersachsen (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Das Gelingen der Integration ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema, in das das Land allein 2008 gut 65 Mio. Euro investiert. Eine Wanderausstellung des Innenministeriums gibt nun einen Überblick über die Facetten des Islam, den Islamismus und über die Integration der Muslime in Niedersachsen. mehr

Gründungsfestakt für Kommunale Fachhochschule (ReformZeit Nr.1 / April 2008)

Mit der Gründung der Kommunalen Fachhochschule Ende des letzten Jahres wurde ein wichtiges Vorhaben der Verwaltungsmodernisierung abgeschlossen: die Neuorganisation der Aus- und Fortbildung im öffentlichen Dienst. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln