ReformZeit Niedersachen klar Logo

Ausgabe 4/2007

Hier finden Sie die Artikel der Ausgabe 4/2007 der ReformZeit.
Nds. Minister für Inneres und Sport Uwe Schünemann

Dezentraler Aufbau und persönliche Betreuung als Erfolgsfaktoren (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

In den letzten drei Jahren hat die Job-Börse gut 1.230 Beschäftigte auf offene Stellen innerhalb der Landesverwaltung vermittelt und damit einen erheblichen Beitrag zum sozialverträglichen Stellenabbau geleistet. Über diesen Erfolg sprach ReformZeit mit Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann. mehr

Jobbörse

Job-Börse: Der Vermittlungserfolg in Zahlen (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Fast 8.100 Stellen waren Anfang 2005 mit einem kw-Vermerk versehen und sollten bis Ende 2009 abgebaut werden. Heute, zwei Jahre vor dem Stichtag, steht fest: Das Ziel ist fast erreicht, nicht zuletzt dank der erfolgreichen Arbeit der Job-Börse. mehr

Bernd Leuschner

Gegen die Abhängigkeit (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Suchtgefährdungen und -erkrankungen sind weit verbreitet – hauptsächlich in Bezug auf Alkohol. Suchtprävention und Suchthilfe sind daher kontinuierliche Aufgaben der Landesverwaltung. Eine aktualisierte Rahmenempfehlung bietet den Dienststellen hierzu umfassende Informationen. mehr

Diplom-Psychologe Robert Leiderer

„Es ist fahrlässig, nicht hinzugucken“ (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

„Alkoholabhängigkeit ist eine unheilbare Krankheit, aber man kann lernen, mit ihr zu leben“, sagt der Diplom-Psychologe Robert Leiderer. ReformZeit-Redakteurin Heinke Liere sprach mit dem Therapeuten über Suchtkranke und wie ihnen geholfen werden kann. mehr

Suchthilfe – Der Stufenplan (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Hat ein Vorgesetzter den Eindruck, dass eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter Schwierigkeiten im Umgang mit Suchtmitteln hat, zeigt ihm der Stufenplan auf, wie der Weg vom ersten Gespräch bis zur Einleitung disziplinarrechtlicher Maßnahmen verläuft. mehr

Schauspieler Karlheinz Lemken

Das Psychogramm eines Trinkers (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Um für das Thema Alkoholabhängigkeit zu sensibilisieren, waren auf Initiative des Wirtschaftsministeriums in Kooperation mit dem Sozialministerium Führungskräfte und Vertretungen von neun Ressorts dazu eingeladen worden, sich das Einpersonenstück „Morgen hör’ ich auf“ von Eddie Cornwell anzusehen. mehr

Logistik Zentrum Niedersachsen

Vom Bürostuhl bis zum Motorboot (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Ob Kugelschreiber oder Auto, ob Uniform, Bürostuhl oder Motorboot: Ab Dezember 2007 beginnen die Ressorts damit, ihre Waren und Dienstleistungen zentral beim „Logistik Zentrum Niedersachsen“ (LZN) zu beschaffen. Bis Ende 2008 sollen alle Ressorts mitsamt der Dienststellen vom LZN beliefert werden. mehr

Friseurin

Einheitliche Ansprechpartner ebnen Dienstleistern in der EU den Weg (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 07)

Die EU-Dienstleistungsrichtlinie (DLR) ist ein wichtiger Bestandteil der Lissabon-Strategie, die auf dem EU-Sondergipfel im März 2000 mit dem klaren Ziel verabschiedet wurde, die EU binnen der folgenden zehn Jahre zum stärksten und innovativsten Wirtschaftsraum der Welt zu machen. mehr

Frau Breusing, Herr Garbotz

„Organisations- und Personalentwicklung gibt es gratis dazu“ (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

„Ich dachte, Telearbeit ginge bei uns nicht. Aber vielleicht sollte ich es doch mal probieren." Ein Satz, der auf der Jahresinfoveranstaltung „Telearbeit – Investition in eine moderne Verwaltung" öfter zu hören war. Zum Erfahrungsaustausch eingeladen hatte die Stabsstelle Verwaltungsmodernisierung. mehr

Gruppenfoto Prozessbegleiter

Den Wandel unterstützen (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Wenn sich Organisationsstrukturen ändern und/oder Aufgaben verlagert werden, muss an vielen Stellen auch über neue Arbeitsabläufe und Kooperationsformen nachgedacht werden. Hierbei können interne Prozessbegleiter einen wichtigen Beitrag leisten, indem sie Veränderungsprozesse steuernd begleiten. mehr

Susanne Kelpen

„Amtsdeutsch? Nein danke“ (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Das Verfahren ist überall gleich, und dennoch fielen die Rückmeldungen gemeldeter Bewerber auf Angebote der Job-Börse unterschiedlich aus. Lag das vielleicht an den etwas anders formulierten Anschreiben? Eine Frage, der Susanne Kelpen von der Vermittlungsstelle Braunschweig nachgegangen ist. mehr

Frau Ohlde, Frau Betker

„Wir machen das Mögliche möglich“ (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Das Interesse an den vier Regionalkonferenzen war groß: Gut drei Viertel aller Ansprechpartner in den Dienststellen nutzten die Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit der Job-Börse auszutauschen. Eingeladen hatte die Zentralstelle der Job-Börse beim Innenministerium. mehr

Gaa-Leiterin Almuth von Below-Neufeldt

Theoretisches Wissen im Praxistest (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Auch dieses Jahr können Studierende der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen von einem Modellprojekt profitieren, das das Göttinger Gewerbeaufsichtsamt bereits zum fünften Mal durchführt. Dabei beraten die Studenten Unternehmen in umweltrechtlichen Fragen. mehr

Projektteam Wissensdatenbank

Das in den Köpfen gespeicherte Know-how nutzbar machen (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Ein innovatives Online-Tool beim Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung soll neue Zugänge zu innerbetrieblich vorhandenem Wissen schaffen. mehr

Europabüro Lüneburg

Informieren statt missionieren (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Den Auftrag des Europabüros umschreibt Arian Kuhn so: „Unser Ziel ist, Vorurteilen gegenüber der EU entgegenzuwirken und durch Fakten eine konstruktive öffentliche Meinungsbildung zum Thema ‚Europa‘ anzustoßen. Wir wollen nicht missionieren, sondern kompetent informieren." mehr

Projekt ARTi.G. in der JVA Vechta

„Die Frauen stark machen fürs Leben“ (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Viele inhaftierte Frauen sind stark verunsichert und nicht gerade mit einem großen Selbstbewusstsein ausgestattet; häufig waren sie erst Opfer, bevor sie Täterinnen wurden. In der JVA für Frauen in Vechta soll künstlerisches Arbeiten den Aufbau eines neuen Selbstwertgefühls unterstützen. mehr

Per Mausklick zu Informationen zum Schutz von Kindern (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Nachrichten von Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern häufen sich. Offenbar gibt es zahlreiche Eltern, die mit der Pflege und Erziehung ihrer Kinder überfordert sind. In Niedersachsen gibt es nun ein Internetportal, das wichtige Informationen zum Schutz von Kindern bereithält. mehr

Johannes-Jürgen Kaul, Innenminister Uwe Schünemann

Polizeiakademie Niedersachsen gegründet (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit wurde am 1. Oktober 2007 die Gründung der neuen Polizeiakademie in Nienburg gefeiert. Unter deren Dach wurden die an der Hildesheimer Fachhochschule für Verwaltung angesiedelte Ausbildung und die in Hann. Münden durchgeführte Fortbildung zusammengefasst. mehr

Flurfunk, Klatsch und Tratsch

„Flurfunk“ ist wichtig für die Karriere (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Wenn Sie auf eine Beförderung oder Gehaltserhöhung hoffen, reicht es nicht, besonders gut zu arbeiten. Ebenso wichtig ist, dass gut über Sie geredet wird. Denn Klatsch und Tratsch haben offenbar viel größeren Einfluss auf die Karriere als bisher angenommen. mehr

Gesundheitsmanagement

Regionale Informationsveranstaltungen zum Gesundheitsmanagement (ReformZeit Nr. 4 / Dezember 2007)

Auch in 2008 können Dienststellen, die Gesundheitsmanagement einführen wollen, einen Antrag auf Förderung durch das Ministerium für Inneres und Sport stellen. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an einer eintägigen Informationsveranstaltung des Innenministeriums. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln