ReformZeit Niedersachen klar Logo

Ausgabe 4/09

Projektmesse

"Sie bewegen viel"

Im Rahmen der vom Innenministerium durchgeführten Qualifizierungsreihe für interne Prozessbegleitung fand am 12.11.2009 in Hannover eine Projektmesse statt. Auftraggeber wie auch interessierte Personalverantwortliche erhielten so die Gelegenheit, sich über die vielfältigen Projekte zu informieren. mehr

Projektmesse

Drei beispielhaft ausgewählte Projekte

Im Zentrum der am 12. November 2009 veranstalteten Projektmesse standen die Projekte der künftigen Prozessbegleiterinnen und -begleiter. Drei davon stellt ReformZeit beispielhaft vor. mehr

Lars Hampel

Per E-Learning zum Master of Public Administration

Die Universität Kassel bietet in Kooperation mit dem Institut für Verwaltungswissenschaften in Gelsenkirchen einen zertifizierten Studiengang „Master of Public Administration” an, der nach dem Blended-Learning-Prinzip aufgebaut ist. Eine Option auch für Mitarbeiter der Landesverwaltung. mehr

Heike Strahler

"Wir wollten keine ‚Abhakliste

Mit der Reduzierung der Laufbahnen von vier auf zwei fiel das Aufstiegsverfahren vom gehobenen in den höheren Dienst ebenso weg wie der Verwendungsaufstieg. Welche Qualifizierungen nun für die Beförderung nach A14 vorliegen sollten, hat eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe zusammengefasst. mehr

Friedhelm Meier

"Nicht am falschen Ende sparen"

Bislang war das Beamtenrecht stark auf die Ausbildung vor Eintritt in das Berufsleben konzentriert. Das hat sich nun geändert. ReformZeit sprach mit Friedhelm Meier, Fachreferatsleiter für Öffentliches Dienstrecht, über die Berücksichtigung des lebenslangen Lernens im neuen Dienstrecht. mehr

Zukunftsvertrag

Land fördert Gemeindefusionen durch Teilentschuldung

Besonders kleinere Kommunen in strukturschwachen Gebieten sind wirtschaftlich auf Dauer nicht überlebensfähig. Wenn sie jedoch zu zukunftsfähigen Einheiten fusionieren, können sie auf Entschuldung hoffen. Das ist ein Kernpunkt des "Zukunftsvertrags", dem das Kabinett am 24.11.09 zugestimmt hat. mehr

Rainer Timmermann

"Die Chance, wieder Politik machen zu können"

Rainer Timmermann ist Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes und Sprecher der Arbeitsgruppe der drei kommunalen Spitzenverbände. Mit ReformZeit sprach er Ende November über den Zukunftsvertrag zwischen Land und Kommunen. mehr

Kommunalverfassungsgesetz

Aus vier mach eins

Die Landesregierung beabsichtigt, die derzeit vier niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetze zusammenzufassen. Am 4. November 2009 wurde der Arbeitsentwurf des neuen einheitlichen Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes im Rahmen eines Symposiums in Hannover vorgestellt. mehr

Landtag beschließt mehr Handlungsspielraum für Kommunen

Bürokratie abbauen – das Ziel ist klar und alle sind sich darin einig. Nur, was ist überflüssiger Wildwuchs und was sinnvolle Regelung? Jetzt wurde eine Reihe von Regelungen verändert, die drei Jahre lang mittels des sog. Modellkommunen-Gesetzes erprobt und wissenschaftlich evaluiert worden sind. mehr

Auszeichnung GfdS

Ein Gesetz, das die Bürger verstehen

Die Kommunalverfassung regelt die Rechte, Pflichten und die Organisation der Kommunen. Daher ist es wichtig, dass sie für interessierte Bürgerinnen und Bürger und rechtliche Laien verständlich und klar geschrieben ist. mehr

Kinderzirkus

Schulsozialarbeiter beraten, begleiten und unterstützen

Seelentröster, Elternberater, Freizeitpädagoge, Berufswahlhelfer. Die geschätzten 2.500 Schulsozialarbeiter an Niedersachsens Schulen – offizielle Zahlen fehlen – arbeiten auf so vielen Feldern, dass es fast leichter ist, zu beschreiben, was sie nicht tun: unterrichten. mehr

Die Standardreise ist schnell erfasst

Antragstellung sowie Genehmigung von Dienstreisen und deren Kostenerstattung in der nds. Landesverwaltung sollen künftig elektronisch ablaufen. Nachdem eine Testgruppe im NLBV das Programm ausgiebig geprüft hat, soll eRNie zunächst im Geschäftsbereich des Innenministeriums eingeführt werden. mehr

Verwaltungsvolotariat

"Es war einfach genial"

Schon zum 22. Mal fand der Austausch zwischen Verwaltung und Wirtschaft in diesem Jahr statt. Nachdem im Frühjahr Führungskräfte aus der Landesverwaltung die Abläufe privatwirtschaftlicher Unternehmen kennenlernten, blickten nun 13 Volontäre aus der Wirtschaft hinter die Kulissen der Verwaltung. mehr

Stichwort "Wirtschafts- und Verwaltungsvolontariat Niedersachsen"

Das Wirtschafts- und Verwaltungsvolontariat wird seit 1988 angeboten. Seitdem konnten jedes Jahr rund 30 Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung und aus privatwirtschaftlichen Unternehmen Einblicke in die Strukturen, Arbeitsweisen und Entscheidungsabläufe der „anderen Seite” nehmen. mehr

Symbol Streit

"Hin zu einer neuen Streitkultur"

Bei Konflikten unter Nachbarn gibt häufig ein Wort das andere. Irgendwann eskaliert der Streit, und der inzwischen tief liegende und emotional stark aufgeladene Konflikt landet vor Gericht. Die niedersächsische Justiz reagiert darauf auf zweierlei Weise. mehr

Barbara Schulte

"Die roten Zahlen wollen wir erst mal hinter uns lassen"

Seit wenigen Wochen steht eine kleine, modern anmutende Skulptur auf dem Bord an der Wand im Büro von Barbara Schulte. Darüber hängt eine Urkunde. Das Vorstandsmitglied der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) wurde vor Kurzem als „Healthcare Managerin des Jahres 2009” ausgezeichnet. mehr

Delegation aus der Mongolei

Wie macht man ein gutes Gesetz?

Eine Woche lang besuchte Anfang Dezember eine hochrangige 15-köpfige Delegation aus der Mongolei Hannover, um insbesondere mehr über Gesetzgebungsverfahren und Gesetzesfolgenabschätzungen zu erfahren. mehr

Broschüre Polizeiassistentin

Von den Pionierinnen des Polizeiberufs

"Von der Polizeiassistentin zur weiblichen Führungskraft" heißt eine Ausstellung, die bis Ende 2009 im Foyer der Polizeiakademie in Nienburg zu sehen ist. In historischen Dokumenten, Fotos und Filmen wird die über 100-jährige Entwicklung des Exekutivdienstes von Frauen in der Polizei nachgezeichnet. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln