ReformZeit Niedersachen klar Logo

Niedersachsen auf der CeBIT2008 – Wie IT vor Sturmfluten schützt

Landesverwaltung, Justiz, Polizei und Behörden Niedersachsens präsentierten Fachanwendungen, eGovernment-Lösungen, eLearning-Strategien und -Programme sowie Konzepte für die IT-Infrastruktur der Zukunft.

Die IT-Projekte des Landes Niedersachsen im Einzelnen:

- Das Innenministerium stellte eGovernment-Projekte wie die elektronische Akte oder den Bürger- und Unternehmensservice "BUS” vor und informierte über die vom Signaturbündnis Niedersachsen vorangetriebene Entwicklung und Verwendung der "digitalen Signatur”. Ebenfalls vorgestellt wurde das Vorhaben zur Zentralisierung und Standardisierung des IT-Infrastrukturbetriebs beim neuen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie.

- Das Justizministerium informierte über sein Modell einer einheitlichen zentralen IT-Struktur. Der entsprechende eLearning-Kurs, mit dem die rund 15.000 Beschäftigten auf die Anwendung des neuen Betriebssystems Windows Vista vorbereitet werden, wurde ebenfalls vorgeführt.

- Das Kompetenzzentrum eLearning zeigte praktische Beispiele für eLearning in der niedersächsischen Landesverwaltung.

- Die Landessozialverwaltung bewarb ihr Schwerbehindertenportal "LS-Online” – eine eGovernment-Komplettlösung zur webbasierten Antragstellung.

- Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) stellte sein Online-Portal zu Hochwasserdaten in niedersächsischen Gewässern und Rückhaltebecken vor sowie ein Modell des 476 Meter langen Emssperrwerks bei Gandersum. Die Steuerung dieser Sturmflutschutzeinrichtung erfolgt durch modernste Computertechnik und mit eigenem IT-Fachpersonal.

- Die Koordinierungsstelle "Geodateninfrastruktur Niedersachsen (GDI NI)” bei der Landesvermessung informierte über "Geodaten ohne Grenzen”. Bei dem länderübergreifenden Projekt werden unterschiedliche, verteilte Geodatenbestände online verfügbar gemacht.

- Die Polizei Niedersachsen präsentierte das Datenerfassungs- und -bearbeitungssystem NIVADIS.

- Das Niedersächsische Finanzministerium stellte das integrierte ERP System zur Haushaltsbewirtschaftung vor, das den gesamten Haushaltskreislauf abbildet.

"Vom alltäglichen Nutzen der Informationstechnologie"

Auf der CeBIT vom 4. bis zum 9. März 2008 präsentierten das Wissenschafts- und das Innenministerium auf einem Gemeinschaftsstand im „public sector parc” zukunftsweisende Entwicklungen aus Wissenschaft und Verwaltung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln