ReformZeit Niedersachen klar Logo

„eLearning ist erwachsen geworden“

"Tag des eLearning 2009" erstmals im Rahmen des „CeBIT Forum Learning & Knowledge Solutions“


Reformzeit

Seit 2003 führt das Niedersächsische Ministerium für Inneres, Sport und Integration mit Unterstützung des Kompetenzzentrums eLearning Niedersachsen jährlich den "Tag des eLearning" durch. In diesem Jahr nutzte das Innenministerium das 2008 erstmals von der Deutschen Messe AG veranstaltete "CeBIT Forum Learning & Knowledge Solutions" als Plattform, um neue Projekte und Aktivitäten aus dem Bereich von Verwaltung und Wissenschaft in Niedersachsen vorzustellen.

"eLearning ist erwachsen geworden", sagte Innenminister Uwe Schünemann zur Eröffnung des "Tags des eLearning". Vor allem durch das Web 2.0 könnten neue Wissenswelten erschlossen werden. "Die Interaktion und die Einbeziehung der kollektiven Intelligenz der Nutzer sind die Schwerpunkte der neuen Möglichkeiten." In den Fachvorträgen wurde den rund 300 Gästen unter anderem ein Projekt des Studieninstitutes Niedersachsen (SiN) vorgestellt, das eLearning zur Unterstützung der Einführung des neuen Beurteilungswesens in der Landesverwaltung einsetzt, sowie eLearning in der Justiz, bei der Polizeiakademie Niedersachsen und in der Steuerverwaltung. Aus dem Bereich der Wissenschaft wurde z.B. über die Potenziale von E-Prüfungen im Kontext der Bachelor-Master-Umstellung referiert oder über den Einsatz im Bereich der tiermedizinischen Fortbildung.

Im Anschluss an den Tag des eLearning wurde der eureleA – der Europäische eLearning Award – verliehen. Der eureleA ist ein europaweit ausgeschriebener Wettbewerb, mit dem seit 2004 herausragende Beispiele für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien ausgezeichnet werden. In der Wettbewerbsrunde 2009 begutachtete die Jury mehr als 120 Bewerbungen aus acht Ländern Europas. Insgesamt sieben Preisträger aus den drei Kategorien "Professional eLearning", "Non-Professional eLearning" und "Public Relations" wurden letztlich für ihr innovatives Aus- und Fortbildungsangebot ausgezeichnet und dürfen sich nun mit dem Titel "Best Practice in eLearning" schmücken. Die Preise wurden durch den CIO der niedersächsischen Landesregierung, Dr. Christoph Lahmann, und den Vorstand der Deutschen Messe AG, Dr. Andreas Gruschow, überreicht.

-> Weiter Infos unter www.elearning-zentrum.de, www.cebit-learning-knowledge.de oder http://eurelea.ice-karlsruhe.de

Heinke Liere

ReformZeit 1 / März 2009

Bürgerservice im Fokus des eGovernment

"Bürger trifft Behörde" – so lautete das Motto des Wochenend-Specials, bei dem CeBIT-Besucher dazu eingeladen waren, sich im Public Sector Parc die neuesten IT-Lösungen bei der Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltungen anzusehen.

Niedersachsen stellt IT-Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie vor

Das Ziel der Europäischen Diensteistungsrichtlinie besteht darin, die Aufnahme und Ausübung von Dienstleistungen über die Landesgrenzen der Mitgliedstaaten hinweg zu erleichtern. Ein Kernpunkt ist dabei die Bereitstellung elektronischer Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln