ReformZeit Niedersachen klar Logo

Zur Person

Philipp Rösler

Philipp Rösler kam im Februar 1973 in Vietnam zur Welt. Im Alter von neun Monaten kam er aus einem katholischen Waisenhaus bei Saigon nach Norddeutschland, wo er von einem deutschen Ehepaar, das bereits zwei leibliche Töchter hatte, adoptiert wurde.

Nach der Trennung seiner Eltern blieb der damals Vierjährige bei seinem Adoptivvater, einem Berufssoldaten der Bundeswehr. Von 1993 bis 1999 studierte Rösler Humanmedizin bei der Bundeswehr, 2002 folgte die Promotion.

Phillip Rösler trat bereits 1992, mit 19 Jahren, den Jungen Liberalen bei, und gilt als politischer Senkrechtstarter. Im Jahr 2000, mit 27 Jahren, wurde er Generalsekretär der FDP Niedersachsen und 2006 Landesvorsitzender. Am 18. Februar 2009 wurde er zum Niedersächsischen Wirtschaftsminister gewählt.

Dr. Philipp Rösler ist mit der Ärztin Dr. Wiebke Rösler verheiratet und im Oktober 2008 Vater von Zwillingen geworden.

"Ich habe immer ein offenes Ohr auch für Gegenargumente"

Der neue Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler spricht mit der ReformZeit über seine wirtschaftspolitischen Ziele, über Entbürokratisierung und Verwaltungsreform, über Frauenförderung und darüber, wie er sich selbst als Chef sieht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln