ReformZeit Niedersachen klar Logo

Modernisierung der IT-Landschaft

Seit Beginn der Computerisierung waren in der niedersächsischen Landesverwaltung zahlreiche Insellösungen entstanden, abgestimmt einzig und allein auf die jeweilige Fachaufgabe. Mit der Folge, dass es heute unzählige parallel arbeitende Betriebssystem-Varianten und etwa 4.000 Server gibt.

Ein zentraler Punkt der Verwaltungsmodernisierung ist daher das Projekt "Modernisierung der IT in Niedersachsen" (mit.niedersachsen), zu dem die Weiterentwicklung des izn zum zentralen IT-Dienstleister des Landes zählt. Für die Steuerung des Prozesses ist Dr. Christoph Lahmann zuständig, der zum Januar als IT-Bevollmächtigter die Funktion des Chief Information Officers übernommen hat und eng angebunden an die Stabsstelle für Verwaltungsmodernisierung im Innenministerium arbeitet.

Heinke Liere
ReformZeit Nr. 1/ März 2006

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln