ReformZeit Niedersachen klar Logo

Hintergrund: Bündelung der IT-Aktivitäten im Innenministerium

Im Rahmen der Neuausrichtung der IT-Strukturen wurden die bisherigen Aufgabenschwerpunkte Zentrales IT-Management, eGovernment und Multimedia Anfang 2006 im Ministerium für Inneres und Sport in der neuen CIO-Organisation (Chief-Information-Officer-Organisation) zusammengeführt.

Die Gesamtverantwortung liegt beim IT-Bevollmächtigten der Landesregierung, Dr. Christoph Lahmann. Die CIO-Organisation ist Bestandteil der Stabsstelle Verwaltungsmodernisierung. Die Förderung des Einsatzes moderner Multimedia- und IuK-Technologien zielt sowohl auf interne Belange der Landesverwaltung, richtet sich aber auch an externe Zielgruppen wie Schulen, Hochschulen und Unternehmen. Das Engagement in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung dient dazu, durch die Vermittlung von Medienkompetenz und der Entwicklung neuer Verfahren die Attraktivität des Standortes Niedersachsen zu stärken.

Einsatz der elektronischen Signatur beim Bestands- und Beschaffungsmanagement

eGovernment und eBusiness nehmen stetig an Bedeutung zu. Schon heute werden Einkäufe oder Bankgeschäfte immer häufiger über das Internet abgewickelt. Für viele rechtssichere Transaktionen ist jedoch die elektronische Signatur erforderlich.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln